POLITIK

Weil mir der Kanton Aargau mit seinen Menschen am Herzen liegt, werde ich mich mit Ihrer Unterstützung in Aarau treu dem Motto 

 

„Probleme lösen, nicht bewirtschaften“

 

für folgende Ziele einsetzen:

 

für eine effiziente, schlanke Kantonsverwaltung und für weniger Gesetze sowie Vorschriften

Täglich neue Gesetze und Verordnungen schränken unsere persönliche und unternehmerische Freiheit immer mehr ein. Paragraphenreiter sind mir ein Dorn im Auge. Es gilt, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und die kantonale Verwaltung schlank und effizient zu machen. Respektvoll und sparsam ist mit Steuergeldern umzugehen, denn jeder Steuerfranken muss zuerst verdient werden und die kantonale Politik tut gut daran, diese Tatsache nie zu vergessen.

 

für Solidarität mit den Schwachen - gegen das Sozialschmarotzertum

Ich stehe ein für einen Sozialstaat der die Tüchtigen und nicht die Faulen belohnt. Es darf nicht sein, dass Arbeitsscheue auf Kosten der wirklich Bedürftigen die Solidarität des Steuerzahlers überstrapazieren. Für die wirklich Benachteiligten engagiere ich mich mit Überzeugung auch ausserhalb der Politik.

 

für eine Kompetenzverschiebung hin zu den Gemeinden - gegen die Zentralisierung von Aufgaben

Die Zentralisierung von Aufgaben führt regelmässig zu höheren Kosten. Professioneller heisst dabei selten besser. Nur weil der persönliche Kontakt in den grossen Gemeinden nicht mehr wertgeschätzt wird, sollen die kleinen Landgemeinden nicht ebenfalls auf dieses soziale Netz, wo man sich noch beim Vornamen kennt und nennt, verzichten müssen.

 

für ein Bildungssystem, in dem Leistung gefordert und gefördert wird

Ich stehe ein für ein Bildungssystem, in dem Leistung gefordert und gefördert wird. Das duale Bildungssystem hat sich bewährt und verdient unsere Unterstützung.

 

für die Stärkung des ländlichen Raumes

Der Bezirk Bremgarten ist auch heute noch ländlich geprägt. In den meisten Gemeinden kennt man sich noch und ich finde das gut so. Der ländliche Raum ist kein Auslaufmodell sondern schneidet bezüglich vielen relevanten Parametern (Kriminalitätsraten, Verkehrsprobleme, Lebensqualität, Soziale Netzwerke etc.) besser ab, als die grossen Städte mit ihren Agglomerationen. Es gilt, diese Vorteile zu bewahren!

 

für tiefe Steuern, Abgaben und Gebühren 

Steuererhöhungen als Mittel zur Deckung von Staatsdefiziten befriedigen mich nicht. Jeder eingetriebene Steuerfranken schwächt die Kaufkraft der Privathaushalte und Unternehmen. Am richtigen Ort zu sparen hilft der Gesellschaft weit mehr als die Erhöhung von Abgaben und Gebühren.

 

für eine nachhaltige produzierende Land- und Forstwirtschaft

Die ökologische Produktion von gesunden Nahrungsmitteln in der Schweiz dient uns allen. Unnötige administrative Auflagen sind zu Gunsten einer konkurrenzfähigen, vielfältigen und naturnahen Landwirtschaft abzubauen.

 

 

Die Leute die mich kennen, wissen dass ich meine Überzeugung nicht nach dem politischen Wind ausrichte. Unabhängig von Vordenkern und Obrigkeitsmeinungen analysiere ich Probleme strukturiert und setze mich für praktikable, sinnvolle und positive Lösungen ein.

Meine politische Ausrichtung dargestellt in einem SMART-Spider:


Christoph Hagenbuch

Zürcherstrasse 25

8917 Oberlunkhofen

Tel. 079 243 52 19